Lehrgang Betrieblicher Mentor / Betriebliche Mentorin (eidgenössischer Fachausweis)                                                                                                                  a-change und Trigon in Kooperation

 

 

 

In Betrieben gibt es – gerade in den aktuell turbulenten Zeiten der Digitalisierung und zunehmender Stressbelastung viel Coaching-Bedarf! Der eidgenössische Fachausweis, betrieblicher Mentor/betriebliche Mentorin‘ ist ein neuer Abschluss für Fachleute, die Einzelpersonen professionell begleiten.

 

Betriebliche Mentor*innen arbeiten in der Rolle des Coachs, der Berater*in und der/s Trainer*in. Sie unterstützen in den Organisationen, von denen sie beauftragt sind, Einzelpersonen bei beruflichen Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen. Je nach Situation und Kundenbedürfnis erstellen sie auch Begleitkonzepte. Im Zentrum des Begleitungsprozesses steht das persönliche Gespräch, die Förderung der Selbsthilfe und der Ressourcen, sowie das Konkretisieren von Handlungsansätzen.

 

Für das Bestehen des eidgenössischen Fachausweises und die erfolgreiche Ausübung dieser Tätigkeit sind zahlreiche Kompetenzen, Know-How und Fähigkeiten nötig. Wir bereiten Sie auf die Prüfung den staatlich geschützten Titel vor.

 

 

 

Ziele

 

 

Lernen Sie, Menschen in ihren Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen ressourcen- und lösungsorientiert hin zu ihren Zielen zu begleiten und eignen Sie sich die erforderlichen Kompetenzen dafür an.

 

Ø  Die Teilnehmenden setzen sich mit sozialen, ethischen und konzeptionellen und methodischen Anforderungen für die Gestaltung des betrieblichen Coachings und Mentorings auseinander.

 

Ø  Sie entwickeln ihre soziale Wahrnehmung, ihre Art der Beziehungsgestaltung, ihre Kommunikation weiter.

 

Ø  Sie professionalisieren ihre Selbstreflexion im Rahmen der Berufsrolle betriebliche/r Mentor*in.

 

Ø  Sie schärfen Ihre humanethische Kompetenz als Basis für die Beratung und Begleitung.

 

Ø  Sie gestalten didaktisch-konzeptionelle Konzepte zur Unterstützung ihrer internen Kund*innen.

 

 

 

 

Zielgruppen

 

 

Zur Zielgruppe gehören alle, die im Berufsfeld Personen begleiten und coachen. Zum Beispiel Berufsbildner*innen, Lehrmeister*innen, Führungspersonen, Personalverantwortliche, etc. – oder solche, die es lernen möchten und vorhaben, die eidgenössische Fachprüfung „betriebliche (r) Mentor*in“ zu bestehen.

 

 

 

Wichtig zu wissen

 

 

Alle Absolventen der Prüfung für den ‚Fachausweis betrieblicher Mentor*in‘ haben Anspruch auf Rückerstattung von 50% der Ausbildungskosten durch den Bund (Subjektfinanzierung SBFI).

 

Inhalte und Struktur

 


Verpflichtend zum Lehrgang sind neun Reflexionssitzungen in Gruppen bei einer anerkannten Praxisbegleitung.

 

 

 

Termine Module

 

 

A: (Optional) 13./14.03.2020 Lehren und Lernen
B:
(Optional) 24./25.04.2020 Einführung in das Thema Beratung
(können einzeln gebucht werden sind neu Einsteigenden und allen Interessierten zu empfehlen)

 

 

 

Pflichtmodule

 

 

1: 05./06.06.2020 Grundhaltung, Rolle, Konzepte
2: 03./04.07.2020 Soziale Wahrnehmung, Prozessphasen, Gesprächsführung
3: 21./22.08.2020 Selbst- und Fremdbild, Embodiment, Ethik
4: 11./12.09.2020 Beziehungsgestaltung, Konfliktmanagement, Diversity
5: 02./03.10.2020 Ressourcenorientierung und Resilienz, Selbstreflexion
6: 27./28.11.2020 Begleit-Konzept, Qualitätssicherung, Transfer

 

 

C: (Optional)12./13.03.2021 Prüfungsvorbereitung mit Videofeedback  (kann einzeln gebucht werden)

 

 

 

 

Information und Anmeldung für den Lehrgang

 

 

Information und Anmeldung: Theresia Marty A-change GmbH, Email: info@a-change.ch, T: 044 291 36 55 / 076 559 44 92 www.a-change.ch

 

 

Information: Erika Bergner Mobile 079 500 76 06, Email: erika.bergner@trigon.at

 

 

Location

a-change gmbh / Theresia Marty

Hohlstrasse 86 c

Zürich 8004

Info@a-change.ch

Telephone: 044 291 36 55

Die Trainerinnen / Dozentinnen / Organisatorinnen


Theresia Marty

Inhaberin a-change GmbH

 

Master in Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung FH / BSO

Stressregulationstrainerin SZS

Dipl. Neurofeedbacktrainerin INF

Lehrerin für Gestaltung ZHDK

Sozialarbeiterin ZHAW

 

 

 

Seit 1991 Erfahrung in Coaching, Beratung und Schulung mit Spezialisierung auf Arbeitsmarktthemen und Veränderungs-prozesse. Langjährige Erfahrung in Projektentwicklung und Führung (RAV-Leitung), sowie in  Konzeption und Durch-führung diverser Schulungen und Train-the-Trainer-Kursen in Betrieben und Bildungs-instituten rund um das Thema Coaching, Selbstmanagement, Resilienz und Kreativität. Lehrgangsdozentin an FH und HF. Seit 2006 eigene Praxis für Coaching und Neurofeedback.

Erika Bergner

Trigon Entwicklungsberatung

 

Professional Certified Coach ICF und Coach BSO  ISO-zertifiziert, dipl. Erwachsenenbildnerin (HF) eidg. FA, Organisationsentwicklerin BSO (MAS PHSG/TRIGON Entwicklungsberatung) und dipl. Supervisorin IAP/BSO, Mediatorin SDM-SFM, Pflegefachfrau HF

 

Seit 1991 selbständig und seit 2007 TRIGON Gesellschafterin. Seit über 25 Jahren erfolgreich im Gestalten, Trainieren und Begleiten von lebensphasengerechten Veränderungs- und Entwicklungsprozessen in Betrieben Konfliktmanagement, Mediation, Coaching, Kompetenzmanagement, Biographiearbeit und Gesundheitsförderung. Dozentin in Coaching-Lehrgängen an der Universität TSU in Tiflis Georgien und in Zürich